Aktuelles:

Im Fokus

Internationaler islamistischer Terrorismus
home_content_top_if1_img_desc_text - ©

Der Begriff „Terrorismus“ bezeichnet die geplante Anwendung von Gewalt zur Erreichung politischer und religiöser Ziele. Mit terroristischen Methoden wird versucht, das Verhalten von Staaten und Gesellschaften zu beeinflussen.

Islamistische Terroristen interpretieren den Koran missbräuchlich und ziehen ihn als Legitimation von Gewalt heran. Beispiele hierfür sind islamistische Terrororganisationen wie al-Qaida oder der sogenannte Islamische Staat (IS) im Bereich Irak und Syrien.

Vom internationalen islamistischen Terrorismus geht – trotz zahlreicher Fahndungserfolge – weiterhin eine große Bedrohung für Deutschland und die internationale Staatengemeinschaft aus.

Innerhalb des islamistischen Terrorismus stellen Anhänger der jihad-salafistischen Ideologie die größte Gefahr dar. Sie befürworten eine unmittelbare und sofortige Gewaltanwendung.

» mehr

Landesamt

Videos